Der Banner ist mit der Gedenkseite verlinkt

Ausser Knut, durch den er weltberühmt wurde, hatte Thomas Dörflein auch andere Tiere unter seiner Obhut.

 

Die Zeichnung "RESPEKT" zeigt Thomas Dörflein mit einem seiner Polarwölfe

Aquarellstifte + Pastellkreide  DIN A 4

5.8.2011

Mäuschen und Muschi

eine ganz besondere Liebe

Aquarellstifte mit Wasser vermalt + Pastellkreide  DIN A 4

14.8.2011

Sie ließ die Katze Muschi zwischen ihren riesigen Tatzen schlafen und teilte sogar das Fischbrötchen mit ihr: Die Kragenbärin Mäuschen im Berliner Zoo. Das war eine ganz besondere Liebe, die Beiden lebten 10 Jahre zusammen und waren bis zu Mäuschchens Tod unzertrennlich.

Die Kragenbärin Mäuschen war mit 43 Jahren die älteste Bärin im Berliner Zoo, sie wurde ebenfalls von Thomas Dörflein betreut.